|https://ct.pinterest.com/v3/?event=init&tid=2614130075125&pd%5Bem%5D=%3Chashed_email_address%3E&noscript=1%22%3E] />

Feng Shui dürfte heutzutage jedem ein Begriff sein. Eingeordnet wird er dann oftmals irgendwo zwischen Esoterik und Buddha-Kult. Tatsächlich meint Feng Shui aber eine alte chinesische Harmonielehre, die den Menschen und seine Umgebung in Einklang bringen möchte. Als treibende Kraft gilt im Feng Shui das Chi, die unsichtbare Lebensenergie. Um diese in Schwung zu halten und in alle Lebensbereiche einfließen zu lassen, sollte bei der Wohnraumgestaltung – dies betrifft auch das Badezimmer – einiges beachtet werden. Denn kann sich das Chi ungehindert ausbreiten, profitieren die Bewohner nicht nur von einem positiven Wohnklima, sondern erhalten zusätzlichen Schutz, Stärke und Geborgenheit.

Doch was unterscheidet nun ein Feng-Shui-Badezimmer von einem herkömmlichen Badezimmer? Pauschalisierte Einrichtungsvorgaben – da sind sich Experten einig – gibt es hierbei nicht. Schließlich sind diese stets von den jeweiligen räumlichen Gegebenheiten sowie ihren Bewohnern abhängig. Einige grundlegende Regeln, die den Fluss des Chis begünstigen, gibt es dennoch.

Feng Shui Kerzen

Die richtigen Farben

Zunächst sollte man sich bewusst machen, dass die Feng-Shui-Lehre auf dem Zusammenspiel der fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser basiert. Weil durch die zahlreichen Zu- und Abflüsse das Element des Wassers bereits überdurchschnittlich im Badezimmer repräsentiert ist, sollte mit dem Einsatz von blauer Farbe sowie welligen Formen eher sparsam umgegangen werden.

Als ebenfalls ungeeignet gilt die Farbe Rot, die das Element Feuer versinnbildlicht und somit nicht in eine wasserdominierende Umgebung passt. Darüber hinaus sollte auch von zu grellen Farben abgesehen werden. Zu den energieflussfördernden Farben gehören hingegen helle und ruhige Töne wie Cremeweiß oder Beige sowie sanfte Erdtöne. Auch trägt Grün – beispielsweise in Form von Pflanzen oder Accessoires – zu einem positiven Raumklima bei und sorgt für Frische und Harmonie im Bad.

Jetzt passende Badezimmerpflanzen finden

In geordneten Verhältnissen

Was die Badezimmerausstattung angeht, werden laut Feng Shui runde Formen bevorzugt. Abgerundet gestaltete Produkte – wie das softpuristische Design von VIGOUR – sind somit ideal. Wird das Interieur doch von spitze Ecken und Kanten dominiert, lassen sich diese mit Pflanzen oder Windspielen zugunsten des Chis ausgleichen.

Darüber hinaus spielt im Feng Shui Ordnung eine wesentliche Rolle. Denn Chaos behindert den Fluss des Chis. Entsprechend sind geschlossene Badschränke offenen Regalen vorzuziehen. Alternativ können Sie zu Boxen und Kisten greifen, um Ihre Badutensilien zu verstauen. Diese erweisen sich nicht nur als praktische Aufbewahrungsmöglichkeit, sondern können auch dekorative Akzente in Ihrem Bad setzen.

Alternativ können Sie zu Boxen und Kisten greifen, um Ihre Badutensilien zu verstauen. Diese erweisen sich nicht nur als praktische Aufbewahrungsmöglichkeit, sondern eignen sich auch hervorragend, um dekorative Akzente im Bad zu setzen.

Schublade

Spieglein, Spieglein an der Wand

Ein weiterer, für die Badezimmereinrichtung unverzichtbarer Bestandteil, stellt der Spiegel dar. Ganz gleich ob als Spiegelschrank oder LED-Variante – ein Spiegel gehört in jedes Bad. Auch im Feng Shui kommt Spiegeln ein besonderer Stellenwert zu, da sie jede Art von Strahlung und Energie verstärken. Die Positionierung ist daher stets mit Bedacht zu wählen.

Natürlich sollte ein Spiegel in erster Linie entsprechend seiner Funktion – in den allermeisten Fällen über dem Waschtisch – montiert werden. Wenn möglich, ist das Aufhängen gegenüber von Zimmertüren zu vermeiden, da das Chi andernfalls sofort wieder aus dem Raum geleitet werden würde. Alternativ kann dem aber auch durch das Schließen der Türe vorgebeugt werden. Ebenso trägt eine gegenüberliegende und sich spiegelnde Toilette nicht unbedingt zur Steigerung des Raumklimas bei. Und apropos Toilette: Achten Sie bitte auch darauf, den Klodeckel geschlossen zu halten, damit die positive Lebensenergie den Raum nicht über die Kanalisation verlässt.

 

Feng-Shui-Bad planen

Ihr Interesse an einem Feng-Shui-Badezimmer ist geweckt? In unseren Partnerausstellungen von ELEMENTS können Sie sich von Experten beraten und Ihr Bad genau nach Ihren Vorstellungen planen lassen. Oder probieren Sie den VIGOUR 3D-Badplaner aus und skizzieren Sie erste Ideen.

Zum 3D-Badplaner