15.05.17 08:22

Thomas Häßler beeindruckt von Finale des VIGOUR Cups

It’s derby time ­– und das Niveau bringt selbst einen Weltmeister zum Staunen. Vor den Augen von Fußball-Legende Thomas Häßler trafen sich am 6. Mai 2017 die besten kickenden Fachhandwerksbetriebe in der Arena „The Base“ zum Finale des großen VIGOUR Cups. Der 1. FC Fritz Koch (Firma Koch Wasser & Wärme aus Frankenthal), gewinnt die goldene derby-Armatur und eine Reise nach London zum Stadtduell zwischen dem FC Chelsea und dem FC Arsenal.

 

Thomas Häßler sah in seiner Heimatstadt Berlin spannenden Budenzauber und echtes derby-Spektakel: „Das ist eine richtig gute Qualität, die die Jungs am Ball haben“, betonte Häßler.

Rahmenprogramm wie in der Champions League

Auch die Rahmenbedingungen beeindruckten. Transfer vom Flughafen oder vom Bahnhof ins Spieler-Hotel, eigene Einlaufhymne und Einlaufkinder für jedes Team, ein Weltmeister am Spielfeldrand, Cheerleader, Players-Party und für den Gewinner-Betrieb ein Preis, von dem weltweit Millionen Menschen träumen – Willkommen beim VIGOUR Cup.

Fußballtennis-Duell mit Thomas Häßler

Sämtliche Siegermannschaften der Vorrundenturniere zeigten hochklassigen und packenden Sport. Auf dem Platz und im Funpark, wo die Kicker beim Torwandschießen, Badewannen-Lupfen und WC-Dribbling ihre technischen Qualitäten unter Beweis stellten. Die beiden Besten durften sich auf ein Fußballtennis-Duell mit Thomas Häßler freuen. „Klasse, dass VIGOUR uns die Möglichkeit gibt, so einen Ausnahmesportler zu treffen. Er hat noch immer eine fantastische Technik“, sagte René Keller von den Rohrdesignern (HSL GmbH, Mulda).

Und in der Arena selbst? Da steuerte das Geschehen auf ein spannendes Endspiel zu. Dort setzte sich der 1. FC Fritz Koch mit 2:0 durch. Jubel pur. Teamkapitän Firat Bekyigit betonte: „Wir haben immer an uns geglaubt. Wie bei der Arbeit sind wir auch auf dem Platz als starkes Team aufgetreten.“ 

 Seit dem ersten Anpfiff im Januar in München hieß es Wochenende für Wochenende bundesweit: It’s derby time! Titel, Tore, Traumprodukte. „Wir haben von Beginn an großartigen Sport gesehen“, sagte VIGOUR-Geschäftsführer Alexander Gelsdorf. An den Turnierorten präsentierte VIGOUR in einem Showtruck seine neuen derby-Produkte, die seit diesem Monat auf dem Markt sind. Spektakulär die Auswahl mit mehr als 50.000 Produkten. Sportlich das Design aus einer Designfeder und damit aus einem Guss.